Kruter Pavillon4Willkommen in der Welt der Tee-Minzen
Im eigenen Garten oder Balkon gepflanzte Minzen bringen maximale Frische und der Anbau macht Freude. In unserem umfangreichen Sortiment finden Sie gegenwärtig 
76 verschiedene Minzesorten zu Ihrer Auswahl. Wir wünschen Ihnen beim „Schnuppern“ viel Vergnügen.
 
 
Unser aktuelles Tee-Minzen-Angebot finden Sie hier
 

Die Heilwirkung der Minze

 

Die Heilwirkung der Minze war schon Hippokrates, dem berühmtesten griechischen Arzt der Antike, und Theophrast, dem griechischen Philosophen und Naturforscher bekannt.
Zierapfel klein blühend 68In den Klöstern wurde dieses Kraut schon sehr früh kultiviert und von den Mönchen im 9. Jahrhundert mit blumigen Worten beschrieben. Vor Tausenden von Jahren war die Pfefferminze schon so beliebt und geehrt, dass sie in Ägypten den Pharaonen ins (Pyramiden-) Grab gelegt wurde - als schützendes Kraut für die Reise ins Jenseits.
Griechen und Römer bestreuten bei Festen den Fussboden mit Minze, um mit dem Duft die Esslust der Gäste anzuregen. Der römische Schriftsteller Plinius (24 - 79 n. Chr.) berichtet, dass Griechen und Römer bei Trinkgelagen Kränze aus Minze um den Kopf trugen, um einem "Kater" vorzubeugen. Das früheste Exemplar der "Peppermint" findet man im Britischen Museum in London. Es wurde 1696 von dem Naturforscher Johan Ray in der Grafschaft Herfordshire entdeckt von alten Seefahrern ist überliefert, dass sie Pfefferminze und Ingwer gegen die Seekrankheit nahmen. Auch wurde mit ihr in vergangenen Zeiten das Trinkwasser an Bord frischgehalten. Den orientalischen Herrschern diente die Minze als Beilage in ihren Schriftrollen, zum Zeichen der Freundschaft und Liebe.
Vorbereitung Dahlienschau 12In der Volksmedizin ist die Minze ein seit Jahrhunderten angewandtes, bewährtes Heilmittel gegen Kopfschmerzen, sogar bei Migräneanfällen. Und noch eine Heilwirkung hat das grüne Minze-Kraut: Schon Hildegard von Bingen, die berühmte kräuterkundige Äbtissin, empfahl die Krauseminze zur Förderung der Verdauung. Noch heute wird die Minze bei Magen-Darm-Störungen eingesetzt. Egal ob Blähungen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit, Reizdarm oder Mundgeruch, die enthaltenen Gerbstoffe und ätherischen Öle wie das Menthol veranlassen die Leber, mehr Gallensaft zu produzieren, der für eine gute Verdauung besonders von fetthaltigen Nahrungsmitteln unentbehrlich ist.

Heilwirkung wissenschaftlich belegt
Ein Grossteil der volksmedizinisch bekannten Heilwirkung der Minze konnte durch pharmakologische Studien zwischenzeitlich bestätigt werden. Das bezieht sich vor allem auf den Krampf lösenden Effekt, der durch das darin enthaltene Menthol zu Stande kommt, wie auch auf die leicht betäubende Wirkung auf die Magenschleimhaut und Kräuter Märit 16die deutlich stimulierende Wirkung auf die Gallensekretion.
 
Für Interessante Minze - Tipps klicken Sie bitte hier
 
 
 Allerlei 16                Allerlei Gewächshaus 17  
 
 
                                                 Kräuter Märitstand 1                      Rampe 12
                 
 
                                                                  Kräuter Märit 2015 5